Navigation
Malteser Waischenfeld

Malteser Unterstützungsteam (MUT) gestartet

Freiwillige, die helfen wollen und Unterstützungsbedarfe von Institutionen im Gesundheits- und Versorgungssystem gut zusammen zu bringen – darum geht es bei MUT!

18.03.2020

Die Malteser Unterstützungs-Teams (M.U.T.) ermöglichen die schnelle und effektive Zusammenführung von Freiwilligen, die helfen wollen, und den Handlungsbedarfen, die sich in der momentanen Lage entwickeln. Viele Menschen innerhalb und außerhalb der Malteser, die dazu in der Lage sind, möchten sich für die Gemeinschaft einsetzen. Das Gesundheitssystem und die öffentliche Fürsorge konzentrieren ihre Ressourcen auf die Pandemieabwehr, was an der ein oder anderen Stelle zu Engpässen führen kann.

Als Malteser sorgen wir dafür, dass eigenverantwortlich handelnde Menschen in ihrem räumlichen Umfeld helfen können, z. B. bei der Unterstützung von Einrichtungen des Gesundheitssystems oder Menschen, die bei der Bewältigung des Alltags zu Hause Hilfe benötigen. Dafür bieten wir eine Registrierungsmöglichkeit für Helfende auf der einen Seite und die Vermittlung an Einrichtungen und Institutionen, die Unterstützung benötigen, auf der anderen Seite. Je nach Bedarf werden wir auch selbst Teams für bestimmte Aufgaben zusammenstellen und zum Einsatz bringen.

Mit einer Homepage www.MUT-waischenfeld.de und einer zentralen Telefonnummer bieten wir Menschen die Möglichkeit, sich für einen freiwilligen Einsatz zu melden.

Telefonische Erreichbarkeit und Bearbeitung der Homepage-Rückmeldungen decken wir mit Malteser Hauptberuflichen ab – die als MUT Macher am Telefon zum Einsatz kommen.

Die konkreten Hilfebedarfe zu erfassen und dann mit den richtigen Helfern zusammen zu führen ist die Aufgabe der MUT Macher vor Ort. MUT Macher vor Ort gibt es in fast jedem Ort, in dem es eine Gliederung der Malteser gibt – bisher sind das Bamberg, Bayreuth, Altenkunstadt, Waischenfeld, Erlangen, Nürnberg.

Wir freuen uns über jede Unterstützung!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und hier die offizielle Pressemitteilung der Malteser:


MUT – Helfen in Zeiten der Krise
Malteser in Oberfranken und Nürnberg vermitteln Helfer

Bamberg. Viele Menschen, die gesundheitlich dazu in der Lage sind, wollen sich in der gegenwärtigen Lage für die Gemeinschaft einsetzen. Die Malteser in der Erzdiözese Bamberg haben hierfür das Projekt MUT – Malteser Unterstützungs-Teams – ins Leben gerufen.

Die Malteser möchten dafür sorgen, dass eigenverantwortlich handelnde Freiwillige auch ohne eine medizinische Qualifikation in ihrem räumlichen Umfeld helfen können. Dies kann z. B. bei der Auslieferung von Nahrungsmitteln, der Bewältigung des Alltags (z. B. Einkaufshilfe) oder der Unterstützung von Einrichtungen des Gesundheitssystems erfolgen.

Dafür bieten die Malteser auf der Website www.mut-bamberg.de und unter der Telefonnummer 0951 91780-444 eine Registrierungsmöglichkeit für Helfende an. „Menschen, die in diesen Zeiten helfen wollen, machen Hoffnung. Daher freuen wir uns schon auf die Anrufe“, sagt Juliana Sitzmann, die gemeinsam mit einem Team von Maltesern die Registrierung per Mail und am Telefon betreut. Die Helferinnen und Helfer werden dann an Einrichtungen, Institutionen und Behörden, die Unterstützung benötigen, vermittelt. Dafür stehen an den Standorten Altenkunstadt, Bamberg, Bayreuth, Erlangen, Kulmbach, Nürnberg und Waischenfeld „MUT Macher vor Ort“ bereit, die über ihre Kontakte in Stadt und Landkreis als Brücke zwischen Helfenden und Unterstützungsbedarf dienen. Je nach Lage und Möglichkeit werden die Malteser auch selbst Teams für bestimmte Aufgaben zusammenstellen und zum Einsatz bringen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter 0951 91780-444 bzw. info@mut-bamberg.de.

Online Spenden

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Sparkasse Bayreuth  |  IBAN: DE80773501100000310490  |  BIC / S.W.I.F.T: BYLADEM1SBT