Navigation
Malteser Waischenfeld

Malteser und die Bereitschaften des BRK Kreisverband Bayreuth üben gemeinsam.

Notfallversorgungszentrum für rund 50 Verletzte Personen errichtet

13.05.2019

Waischenfeld. Übungseinsatz für rund 40 haupt- und ehrenamtliche Helfer der Malteser aus Waischenfeld und Kulmbach, sowie des Bayerischen Roten Kreuzes am vergangenen Samstagnachmittag auf dem Bischof-Nausea-Platz in Waischenfeld.

Unter den Augen von Waischenfelds Bürgermeister Edmund Pirkelmann wurde die organisationsübergreifende Zusammenarbeit intensiviert.

Der Fokus des Bayerischen Roten Kreuzes lag auf der Vorstellung und Nutzung des neuen, speziell für den BRK Kreisverband Bayreuth entworfenen mobilen Notfallversorgungszentrums vor Ort. Anwesend hierzu war die BRK Bereitschaft aus Bad Berneck und die Mannschaft des Medizinischen Notfallversorgungszentrums, die beide vorrangig mit den Notfallcontainern arbeiten. Nachdem noch keine organisationseigenen Trägerfahrzeuge des BRK bereitstehen, hat die Freiwillige Feuerwehr Waischenfeld den Transport der Container für diesen Nachmittag übernommen. Seitens der ortsansässigen Malteser wurden ein Gerätewagen Sanität in die Übung einbezogen. Die Malteser aus Kulmbach hatten ihren Lastkraftwagen Sicherheit und Technik für diesen Nachmittag mitgebracht.

Organisationsübergreifend wurde ein Behandlungsplatz mit Notfallversorgungszentrum für die notfallmedizinische Behandlung von rund 50 verletzten bzw. erkrankten Personen aufgebaut. Das Verfahren bei der Kategorisierung der Verletzten, der Behandlung und der Transport waren Übungsschwerpunkte am Bischoff-Nausea-Platz. Am Behandlungsplatz selbst waren Sanitäter, Rettungsdienstfachpersonal und Helfer verschiedener Qualifikationsstufen im Einsatz.

Im Rahmen der Übung wurden auch die logistischen Abläufe, wie die Versorgung und Betreuung der eingesetzten Helfer oder der effektive Einsatz der vorhandenen Technik mit geübt.

Fazit der Veranstaltung: Die Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen untereinander funktioniert reibungslos und die Bevölkerung kann sich auf die sehr gute Zusammenarbeit der haupt- und ehrenamtlichen Hilfskräfte verlassen. Während der Übung zeigte sich wieder eindrucksvoll, dass dort, wo hauptamtliche Kräfte ehrenamtliche Unterstützung benötigen, diese mit fundiertem Können und fundierter Ausbildung schlagkräftig zur Seite stehen.

Text und Bilder: Roland Thiem

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Sparkasse Bayreuth  |  IBAN: DE80773501100000310490  |  BIC / S.W.I.F.T: BYLADEM1SBT