Navigation
Malteser Waischenfeld

Übung: Besonderheiten beim LKW-Unfall

Notfallmedizinisches und einsatztaktisches Vorgehen beim Verkehrsunfall mit LKW - Zusammenarbeit mit der Feuerwehr

05.07.2018
Medizinische Behandlung des eingeklemmten LKW-Fahrers
Befreiung des Fahrers mittels Spineboard

Am Abend des 21.06.2018 widmeten sich unsere Helfer einem seltenen Einsatzbild dem "Verkehrsunfall mit LKW".

Um diesen speziellen Einsatzszenario gewappnet zu sein, widmeten sich unsere Helfer Themen wie:

  • Unfallstatistik mit typischen Verletzungsmustern
  • Verschiedene Unfallmuster und deren Besonderheiten
  • Besonderheiten bei der notfallmedizinischen Versorgung von LKW-Fahrern

Um das gelernte direkt in die Praxis umzusetzen, fand am darauffolgenden Samstag unter dem gleichen Thema "Verkehrsunfall mit LKW" eine praktische Übung mit der Feuerwehr Waischenfeld statt.

Bei dieser Lehrübung wurden zwei verschiedene Szenarien abgearbeitet. Als erstes wurde ein eingeklemmte LKW-Fahrer aus seinem Führerhaus unter Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät von der Feuerwehr befreit. Während der Rettungsarbeiten versorgten unsere Helfer die Übungspuppe notfallmedizinisch.

Als zweite Lehrübung simulierte die Feuerwehr einen PKW, welcher unter die Ladefläche eines LKWs geprallt ist. Auch hier versorgten wir die Übungspuppe während die Feuerwehr Waischenfeld den LKW unterbaute und somit die Rettung der Puppe ermöglichte.

Das Augenmerk bei beiden Übungen fokusierte sich auf die spezielle Einsatztaktik bei Verkehrsunfällen mit LKW Beteiligung, sowie auf die Kommunikation und Verständigung zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst.

Wir möchten uns herzlich bei der Feuerwehr Waischenfeld bedanken, dass wir an der Übung teilnehmen und die Theorie in die Praxis umsetzen konnten.

Text:Matthias Hartmann/Daniel Müller, Bild: Matthias Landmann

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Sparkasse Bayreuth  |  IBAN: DE80773501100000310490  |  BIC / S.W.I.F.T: BYLADEM1SBT