Terror! Ausbildung für Einsätze bei besonderen Einsatzlagen

Heute fand die erste Helfer Aus- und Fortbildung im neuem Jahr statt. Auf dem Programm stand das sogenannte REBEL-Set. Mit der Handlungsempfehlung für Rettungsdiensteinsätze bei besonderen Einsatzlagen – REBEL hat das Bayerische Innenministerium Empfehlung gegeben, wie im Zuge der jüngsten Anschläge die Rettungsmittel in Bayern ausgestattet werden sollen Aufgelistet sind u.a. in der Militärmedizin eingeführte Produkte, wie z.B.: - 4x MATResponder Tourniquet zur Blutstillung
- 2x QuikClot Z-Folded Gauze zur Blutstillung
- 2x Thoraxpunktionsnadel Pneumothorax-Kanüle Größe 2
- 1x Beckenschlinge SAM Pelvic Sling
- 3x SAM SPLINT Schiene
- 2x SAM CHEST SEALThoraxverschlusspflaster
- 1x IZ-EO Bohrer zum Legen introssärer Zugänge Stabsunteroffizier und Einsatzsanitäter der Bundeswehr, Kevin König, vermittelte den Malteserhelfern im theoretischen und praktischen Teil den Umgang und das korrekte anlegen der Medizinprodukte. Der Ausbilder bei der Bundeswehr lehrte aus seiner Erfahrung heraus und zeigte einige Tricks zur Handhabung mit den militärischen Utensilien. Dienststellenleiter, Manfred Huppmann, sprach einige Verhaltensregeln an, die bei Terroranschlägen und Terroreinsätzen zu beachten sind. Ein gelungener und interessanter Schulungsabend für alle Anwesenden!


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Malteser Waischenfeld
Kontaktdaten
Tel. +49 9202 95143
Fax +49 9202 95145
Nachricht senden

Ihr Ansprechpartner

Roland Thiem

Roland Thiem
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Ansprechpartner

Klaus Homann

Klaus Homann
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Heidenreich

Sebastian Heidenreich
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Aktiv werden

Facebook