Unsere Arbeitsschwerpunkte

Lachen

Kinder und Jugendliche verbringen gemeinsam ihre Freizeit bei Veranstaltungen und Aktivitäten, die ihnen Spaß machen und die sie selber mitgestalten können. Auch Ferienfreizeiten bieten jungen Menschen eine erlebnisreiche Zeit.

Helfen

Helfen steht bei uns im Mittelpunkt und findet nicht nur in Form von Sanitätsdiensten statt. Wir engagieren uns auch in zahlreichen Projekten und Patenschaften und übernehmen so Verantwortung für uns und andere.

Lernen

Auch das Lernen kommt nicht zu kurz. Bei uns wird das nicht wie in der Schule verstanden, sondern wir wollen durch inhaltliches und thematisches Arbeiten Wissen vermitteln, sodass Kinder und Jugendliche ihre individuellen Talente entdecken und persönliche Fähigkeiten erweitern können. Wir möchten ihr Interesse für Neues wecken und sie zum Mitmachen anregen.

Glauben

Der katholische Glaube soll in all diesem Tun und in unserem Miteinander gelebt und erlebt werden und findet durch gemeinsame Gottesdienste, Feste oder Dienst am Nächsten einen sichtbaren Ausdruck.


Was uns wichtig ist: die Kinderrechte

Wir als Malteser Jugend können und möchten ein sicherer Ort für Kinder und Jugendliche sein. Zu diesem Zweck wurden bereits 2011 unser Vorsatz „Wir fördern die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu selbstbestimmten, eigenverantwortlichen handelnden Persönlichkeiten“ in den Leitlinien fest verankert.

Wir glauben, dass unsere Jugendarbeit mit ihren Grundlagen und Zielen das Erleben unserer Gemeinschaft und der Möglichkeit zum Ausprobieren von Verantwortungsübernahme und Mitbestimmung schon jetzt dafür sorgt, dass die Kinder und Jugendlichen in unseren Reihen gestärkt werden. Ein großes Anliegen sind uns die Kinderrechte:

1. Recht auf Gleichheit

Kein Kind darf benachteiligt werden.

2. Recht auf Gesundheit

Kinder haben das Recht, gesund zu leben, Geborgenheit zu finden und keine Not zu leiden.

3. Recht auf Bildung

Kinder haben das Recht, zu lernen und eine Ausbildung zu machen, die ihren Bedürf­nissen und Fähigkeiten entspricht.

4. Recht auf elterliche Fürsorge

Kinder haben ein Recht auf die Liebe und Fürsorge beider Eltern und auf ein sicheres Zuhause.

5. Recht auf Privatsphäre und persönliche Ehre

Kinder haben ein Recht, dass ihr Privatleben und ihre Würde geachtet werden.

6. Recht auf Meinungsäußerung, Information und Gehör

Kinder haben das Recht, bei allen Fragen, die sie betreffen, mitzubestimmen und zu sagen, was sie denken

7. Recht auf Schutz im Krieg und auf der Flucht

Kinder haben das Recht, im Krieg und auf der Flucht besonders geschützt zu werden.

8. Recht auf Schutz vor Ausbeutung und Gewalt

Kinder haben das Recht auf Schutz vor Gewalt, Missbrauch und Ausbeutung.

9. Recht auf Spiel, Freizeit und Ruhe

Kinder haben das Recht zu spielen, sich zu erholen und künstlerisch tätig zu sein.

10. Recht auf Betreuung bei Behinderung

Behinderte Kinder haben das Recht auf besondere Fürsorge und Förderung, damit sie
aktiv am Leben teilnehmen können.

Aktuelle Information

Wegen der Corona-Pandemie sind Gruppenstunden in der ursprünglichen Form aktuell leider nicht möglich. Stattdessen laufen unsere Angebote momentan über Mail.

Direkte Kontaktaufnahme mit der Malteser-Jugend in Waischenfeld

Direkte Kontaktaufnahme mit der Malteser-Jugend in Waischenfeld

Hinweis: Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Zur Person

Adresse

Ihre Nachricht

Datenschutz

Sicherheit - Kontrollwort

Captcha

Malteser-Jugend Waischenfeld
Kontaktdaten
Tel. +49 9202 95143
Fax +49 9202 95145
Nachricht senden

Ihre Ansprechpartnerin

Elke Klaus

Elke Klaus
Stellv. Leiterin Ausbildung / Jugendgruppenleiterin / Schulsanitätsdienst

Aktiv werden

Facebook