Navigation
Malteser Waischenfeld

Noch-nicht-ganz-Adventsfeier in Waischenfeld

01.12.2017

Malteser aus der ganzen Diözese Bamberg kamen am 24.11.2017 zur „noch-nicht-ganz-Adventsfeier“ nach Waischenfeld. Eingeladen hat der Diözesanführungskreis mit Jugendreferentin Juliana Sitzmann.

Um kurz nach 16 Uhr trafen sich Malteser Jugendliche aus Pegnitz, Nürnberg, Bamberg und Waischenfeld und machten sich auf zur Adventswanderung. Passend zur Stimmung wurde es allmählich dunkel und wir konnten unterwegs zwei Stationen in diesem Ambiente genießen und auch über den Sinn der Vorweihnachtszeit nachdenken. Ein Stück des Weges wurde in Stille gelaufen, dies machte uns ruhiger und brachte uns dem eigentlichen Sinn von Weihnachten näher.

An der Pulvermühle angekommen hörten wir die Geschichte vom „Kleinen Wichtel“, der so viel erlebte und auf den Sinn von Weihnachten hinwies.

Das Wort „ADVENT“ leitet sich vom Lateinischen Begriff „adventuts“ ab und bedeutet „Erwartung“ oder „Ankunft“. Wir Menschen können es kaum erwarten, dass Jesus Christus geboren wird und nehmen uns vier Wochen lang Zeit, um auf seine Ankunft zu warten. „Lassen wir uns diese Freude am Warten auf unser Geburtstagskind Jesus Christus nicht nehmen durch die Hektik der Zeit“, Juliana Sitzmann. Kleine Funkelsterne erstrahlten in diesem Moment.

Mit Fackeln ging es den Weg zum Malteserhaus zurück und alle wärmten sich am Lagerfeuer. Danach gab es noch einen Rückblick mit Bildern auf die vielen Aktivitäten des vergangenen Jahres. Mit Lebkuchen, Mandarinen, … genossen wir den Abend.

Höhepunkt war auch die Berufung neuer Gruppenleiter für den Dienst in der Malteser Jugend.

Vielen Dank an ALLE, die dies so herrlich vorbereitet und organisiert haben.

Text/Bild: Elke Klaus

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Sparkasse Bayreuth  |  IBAN: DE80773501100000310490  |  BIC / S.W.I.F.T: BYLADEM1SBT